Woodwind & Steel: Irish Folk + Entertainment = perfekt inszenierte Show!

Ein außergewöhnlicher Konzertabend in einem außergewöhnlichem Ambiente! Woodwind & Steel präsentierte Irish Folk und Entertainment verbunden in einer perfekt inszenierten Show!

Irische Lebensfreude im Westerwald

Ein Hauch von irischer Lebensfreude wehte am Samstag, dem 2. Mai 2015 durch die Mauern der Historischen Werkstatt. WW-Events und der Stöffel-Park präsentierten mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Westerwald das Irish-Folk-Trio Woodwind & Steel, das sein Publikum mit auf eine musikalische Reise über die grüne Insel nahm. Das Trio genießt deutschlandweit den Ruf als exzellente Live-Band, die mit ihren Irish-Folk-Evergreens ihr Publikum seit bereits mehr als einem Jahrzehnt immer wieder mitreißt.

Martin Rudolph vom gastgebenden Stöffel-Park freut sich: „Wir durften sogar Irish-Folk-Fans, die bis weit über die Grenzen der Westerwaldregion hinaus zu uns gekommen sind, begrüßen. Viele Gäste nutzen ihren Konzertbesuch, um vorab im Rahmen einer Führung auch alles Wissenswerte über unseren Tertiär-, Industrie- und Erlebnispark zu erfahren.”

Für viele weit Hergereiste, die zum ersten Mal den Stöffel-Park besuchten, stand so schon vor dem Konzert fest, dass dies auf keinen Fall der letzte Ausflug nach Enspel sein sollte. Wo sonst bekommt man solch eine lebendige Kombination aus 25 Millionen Jahren Erd- und 100 Jahren Industriegeschichte in einem geboten?

Urkomisch, rasant, berührend – eine mitreißende Mischung

Bei ausverkauften Haus erlebte das begeisterte Publikum im Anschluss eine eindrückliche Tour durch die Weiten Irlands, mit urkomischen, unglaublichen Stories aus dem Leben der Iren und saßen quasi im Ohrkino als es mit kurzen Live-Mitschnitten an irische Originalschauplätze ging. Das Publikum hatte ordentlich was zu lachen, wenn Frontmann Ed O'Casey, ein charismatischer Sänger und Entertainer, mit einem Augenzwinkern Geschichten aus dem irischen Alltag, von seinem irischen Großvater und dem Rest der Familie zum Besten gab. Bei rasanten, rhythmisch-feurigen, mitreißenden Jigs und Reels wurde zudem eifrig mitgeklatscht oder man lauschte entspannt gefühlsbetonter Musik und berührenden Liedern.

Der Stöffel-Park selbst lieferte mit frischem Kilkenny-Beer sowie einer kleinen Auswahl an irischen Whiskyspezialitäten, bereitgestellt von der Limburger Whiskybar „Villa Konthor”, seinen Beitrag, um diesen Abend auch in geschmacklicher Hinsicht zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen.

„Aufgrund der Tatsache, dass das Irish-Folk-Konzert bereits frühzeitig ausverkauft war und sehr viele Ticket-Anfragen nicht mehr berücksichtigt werden konnten, ist stark davon auszugehen, dass Woodwind & Steel mit einem neuen Programm bald wieder in den Stöffel-Park zurückkehren werden”, so Martin Rudolph.

  zur Übersicht Neuigkeiten    zum Archiv