Trotz Regen fiel Pedelectag nicht ins Wasser

Fahrradfahren mit Elektromotor, das ist voll im Trend und im Mittelgebirge besonders naheliegend.

Natürlich nutzen die Westerwälder das moderne Angebot auch gerne. Manche aber müssen das motorunterstützte Fahrrad erst noch ausprobieren, anderen wiederum fehlt die Kenntnis der passenden Wegstrecken – hier hilft der Pedelectag mit Start und Ziel in Enspel, der Menschen und Natur zusammenbringt. 

Beim dritten Treffen seiner Art war der Kontakt besonders intim – reichte der Regen doch bis auf die Haut. Trotzdem hielt das die vielen E-Radler nicht von ihrem Vorhaben ab. Und am Anfang war‘s auch trocken.

Start und Ziel war wieder der zentral gelegene Stöffel-Park, auf der Gemarkung der Verbandsgemeinde Westerburg gelegen. Von hier waren die Touren zur VG Hachenburg, Bad Marienberg oder gar 45 Kilometer zur Fuchskaute im „Hohen Westerwald“ möglich, die gestaffelt anfangen sollten. Die spätere Tour fiel aber ins Wasser.

Das Pedelec hat große Zukunft

Das Fahrrad hat – 200 Jahre nach seiner Erfindung – noch lange nicht ausgedient, ganz im Gegenteil. Die Landräte Michael Lieber (Altenkirchen) und Achim Schwickert (Westerwald) waren zur Begrüßung der Radler gekommen, schließlich ging es hier im Grunde um den geografischen Westerwald und ein wichtiges touristisches Konzept.

So war auch der Westerwald-Touristik-Service durch Geschäftsführer Christoph Hoopmann vertreten, der sich selbst auf den hippen Drahtesel schwang. Auch Martin Rudolph (Touristik WällerLand) wollte wieder beweisen, dass sich der schöne Westerwald vom Pedelec aus bestens erschließen lässt. Um die Freizeitsportler fit zu halten, boten seine Stöffel-Park-Mitarbeiter deftige wie süße Leckereien an.

Jeden Sonnenstrahl nutzen

Einheimische wie Touristen sollten keinen Sonnentag vergehen lassen, um sich erneut aufs Stahlross zu wagen. Es gibt viele Ausleihstellen – und damit viele Ausflugsstartpunkte.

Voranmeldung für die Pedelec-Ausleihe

In der VG Westerburg ist das möglich bei der Tourist-Information WällerLand „Alter Markt” in Westerburg (Tel. 02663 291-495) oder bei der Tourist-Information WällerLand am Wiesensee (Tel. 02663 291-494).  Beim Stöffel-Park kann man ebenfalls Pedelecs ausleihen.

Westerwälder Zeitung war mit dabei

Interessante Radler-Infos für die Region gibt es bei den Tourist-Informationen oder auf der Westerwald-Homepage

Martin Rudolph, Tourist-Information WällerLand, hat beim diesjährigen großen Pedelectag viele schöne Fotos geschossen. Denn trotz Regen haben die Westerwälder den Ausflug am 1. Mai 2017 durchgezogen. Viel Spaß beim Durchschauen!

(Text: Tatjana Steindorf, Fotos: Martin Rudolph)

  Fotos vom 3. Westerwälder Pedelectag