Infos zum Stöffel-Park gibt es jetzt in fünf Sprachen

Infos zum Stöffel-Park gibt es jetzt in fünf Sprachen! Auf der Homepage stehen die Texte zum Lesen und Versenden bereit. Wer möchte, kann hier mit einem Mausklick gleich mal reinlesen.

Nutzen Sie die Übersetzungen 

Es ist schwierig zu erklären, was der Stöffel-Park war, ist und bietet. Denn dazu gehören eine Fülle von Informationen. Und wie soll man das erst Familienmitgliedern oder Freunden im Ausland erzählen? Was bisher eine Herausforderung war, ist  jetzt ganz einfach. Denn der Stöffel-Park in Enspel stellt sich seit Neuestem auf seiner Internetseite nicht nur in Deutsch, sondern auch in Englisch, Französisch, Spanisch und natürlich Niederländisch vor. 

Mit Flyern in mehreren Sprachen wirbt der Stöffel-Park schon länger und hat gute Erfahrungen damit gemacht. Insbesondere Niederländer oder englischsprachige Besucher, die die Mehrzahl ausländischer Gäste ausmachen, freuen sich darüber, bemerken die Stöffel-Mitarbeiterinnen in der Infothek. Auch auf Touristikmessen werden die Flyer großzügig verteilt. 

Das Wäller Platt wird nicht vergessen

Dazu kommt, dass Führungen in Englisch im Stöffel-Park immer wieder gebucht werden – dafür steht eigens eine Gästeführerin bereit. Nur eine wichtige Sprache kam bislang zu kurz: der Wäller Dialekt. Aber da wird gerade Abhilfe geschaffen.

Die Stöffel-Mitarbeiterin Elke Reddig bringt ihr Luckemieer Platt ins Spiel. Ihr Text beginnt so: „Ömm Herz vomm Westerwald, zwöschen Enspel, Nistertal unn Stockum-Püschen, leitt önn ganz besonnere Schatzkammer: dah Stöffel – enn 140 ha gruhser gewaltieer Steihnbruch.” Bald soll ihr Text als Flyer vorliegen.

Ihr Weg zu den Texten: Die fremdsprachlichen Texte finden Sie auf der Homepage des Stöffel-Parks www.stoeffelpark.de (dann auf Stöffel-Park klicken, links unten erscheint eine Liste von Stichwörtern, wo die fremdsprachlichen Texte zu finden sind). Falls Sie den Text versenden wollen, einfach nach dem Öffnen oben die Internetadresse kopieren …

(Foto und Text: Tatjana Steindorf)

  zur Übersicht Neuigkeiten     zum Archiv