Großer Bahnhof für Dampfmaschine Romeo

17. August 2018 – Erleben Sie selbst: Dat is en Dampfmaschin! Die neueste Errungenschaft des Stöffel-Parks wird begrüßt. Wer Technik mag, riesige Maschinen liebt oder auch nur ein wenig neugierig ist, kann am Freitag, 17. August, ca. 15 bis 16 Uhr, in Enspel Großes erleben. „Romeo”, eine Original-Dampfmaschine (eine Lanz-Lokomobile), kommt in den Stöffel-Park, um hier als zusätzliche und ständige Attraktion die Blick auf sich zu ziehen. Der Kessel von Romeo stammt aus dem Jahr 1912 und wurde dann geprüft. Im Jahr 1913 konnte die Dampfmaschine dann in Betrieb genommen werden. Ohne Feuerungsteil, Generator und Anbauteile bringt sie es auf 24 Tonnen.

Technikbegeisterter entscheidet sich für spontane Rettung

Es war Markus Mann (Firma Mann, Langenbach), der sich vor einigen Jahren für die Rettung des alten Lanz-Schätzchens einsetzte und es aus Wirges „abschleppte”. Er wollte die drohende Verschrottung der 102 PS starken Lokomobile mit der Nummer 32.574 des ehemaligen Gattersägewerks Marx nicht riskieren.  Er fand nicht wenige Unterstützer.

Nun ist für Romeo eine neue Heimat gefunden: Die Dampfmaschine wird im Stöffel-Park zum Greifen nah und offen aufgestellt, denn sie ist bestens konserviert. „Damit stört auch kein zusätzliches Gebäude den Blick auf die spektakuläre Gebäudekulisse des Stöffel-Parks”, freut sich Leiter Martin Rudolph. Die Dampfmaschine werde damit zu einem Kunstwerk – ein recht großes Kunstwerk auf dem Gelände des Stöffel-Parks.

Wieso aber heißt der 24-Tonner „Romeo”? Die Lokomobile stand in der Langenbacher Werkshalle neben der alten, liebevoll hergerichteten Dampfwalze „Julia”... Da drängte sich der Name geradezu auf.

Faszination „Maschine”  

Damit Romeo nicht immer alleine ist,  kommt auch in diesem Jahr zum Stöffelfest (25. und 26. August) die Dampfwalze Julia und transportiert die Gäste. Die Sanierung und der damit mögliche „Echtdampfbetrieb” von Romeo bedarf noch vieler Spenden. Eventuell bekommt der Stöffelverein ja mal eine große Geldsumme, damit irgendwann die 102 PS schnaufen können?! Eine Tafel wird die Sponsoren benennen, die sich an dem Projekt „Dampfmaschine” beteiligten  –  und sie bietet noch Platz für weitere Namen.

Willkommensrunde erwünscht

Der Stöffelverein würde sich freuen, wenn viele Menschen den Empfang von Romeo miterleben. Daher wird das Café Kohleschuppen am kommenden Freitag geöffnet werden. Getränke und Eis sind vorhanden. Der Eintritt ist nachmittags frei.

Kontakt zum Stöffel-Park: Telefon 02661 980980-0, E-Mail

(Text: tast, Fotos: Markus Mann)

  zur Übersicht Neuigkeiten     zum Archiv