Tag des Geotops: Ein tiefer Blick in die Vergangenheit

Am Tag des Geotops, am Sonntag, 16. September 2018, erwartet den Besucher im Tertiär-, Industrie- und Erlebnispark Stöffel viel Spaß und Wissenswertes. Treffpunkt für die Exkursion ist an der Stöffel-Infothek. Um 11 Uhr beginnt eine Exkursion für Erwachsene, um 15 Uhr für Familien mit Kindern.

Nutzen Sie das Angebot, um die Welt vor 25 Millionen Jahren kennenzulernen …

Was war denn mit der Umwelt vor 25 Millionen Jahren?

Unglaublich, dass Menschen nach 25 Millionen Jahren noch herausbekommen können, wie damals das Leben und das Klima, die Landschaft aussahen. Doch es ist möglich. Die kundige Gästeführerin, Geologin Stephanie Funk, erklärt, wie das geht. Dazu wird nach Fossilien gesucht und eine Bastelarbeit für Kinder gibt es auch noch.

Auf den Spuren der Fossilien

Die Exkursion dauert rund 2,5 Stunden. Bitte an wettergerechte Kleidung denken. Die Wegstrecke zur Fossillagerstätte beträgt knapp 800 Meter und ist auch mit Rollator, Kinderwagen und Rollstuhl befahrbar. Das Gelände weist einige kleine Steigungen auf. 

Einsteigen in die Welt des Tertiärs

Groß und Klein erfahren im Stöffel-Park ein starkes Stück uralte Heimatgeschichte, obwohl es damals noch keine Menschen gab, die per Smartphone alles festhalten konnten. Und doch ist hier zu sehen, wer hier lebte – manchmal sogar, was er aß, welche Pflanzen ihn umgaben und wie die Landschaft und das Wetter beschaffen waren. Die speziellen Umstände, die uns heute ermöglichen, einen Blick in die geologische Vergangenheit zu werfen, werden natürlich auch erläutert.

Ort
Stöffel-Park

Zeit
Sonntag, 16. September 2018

  • 11 bis 13.30 Uhr für Erwachsene
  • 15 bis 17.30 Uhr für Familien mit Kindern

Kosten
Üblicher Eintritt in den Stöffel-Park zzgl. EUR 2,50 für Erwachsene und EUR 1,50 für Kinder

Veranstalter
Stöffel-Park

Kontakt
Telefon 02661 9809800 oder E-Mail.

(Fotos: Röder-Moldenauer)