„Akzente“ – Ausstellung Atelier Brenner (bis 31. Januar 2018)

Vom 3. September 2017 bis 31. Januar 2018 stellen vier Künstlerinnen des Ateliers Angelika Brenner im Café Kohleschuppen im Stöffel-Park aus.

Die Vernissage findet am 3. September 2017 ab 16 Uhr statt. Die Ausstellung ist bis einschließlich Oktober 2017 täglich von 10 bis 18 Uhr zu sehen, über die Wintermonate erfreuen sie als Dekoration im Rahmen von Veranstaltungen oder Feiern. Der Stöffel-Park steht von November bis Februar für Besichtigungen und Veranstaltungen nach Voranmeldung offen.

Die vier Künstlerinnen nähern sich der Vielfalt des Stöffel-Parks auf unterschiedliche Art und Weise mit Malerei, Collage und Fotographie, ohne dabei die Gesamtwirkung aus den Augen zu verlieren.

Ausgangspunkt war die Leidenschaft zu Technik und Natur. Themenschwerpunkte wurden erarbeitet und werden unter anderem in vier Viererbildern zu sehen sein, wobei immer alle vier Künstlerinnen in diesem Gesamtwerk vertreten sind.

Die Freiheit der Kunst, gepaart mit einer hohen Authentizität der Künstlerinnen, soll in dieser Ausstellung positive Energie erzeugen, ohne die emotionalen Aspekte zu vernachlässigen.

Angelika Brenner wurde 1956 in Kirchen geboren. Nach einer Ausbildung zur technischen Zeichnerin und späteren Weiterbildungen bei namhaften Künstlern, arbeitet sie nun seit 2010 im eigenen Atelier und gibt dort auch Unterricht.

Aus dieser Zusammenarbeit hat sich eine Ateliergruppe gebildet. Sie besteht aus Angelika Brenner, Martina Schiebe, Ulrike Lenz und Simone Dilling.