70 Jahre Landesarchäologie wird 2017 groß gefeiert – auch im Westerwald

Die Sonderausstellung „vorZEITEN – Archäologische Schätze an Rhein und Mosel“ ist das Herzstück der großen Geburtstagsfeier.

Sie ist vom 21. Mai bis 29. Oktober 2017 im Landesmuseum Mainz zu sehen. „Wir machen Geschichte lebendig“, lautet das Ziel der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE). Daher bietet sie ein vielfältiges und buntes Programm für Groß und Klein rund um die Ausstellung und an Originalschauplätzen an.

Erdgeschichte zum Anfassen

Auch die Westerwälder Stöffelmaus, mittlerweile ein 25 Millionen Jahre altes Fossil, ist in Mainz zu sehen. Im Gegenzug wird in ihrem Heimatort Enspel (Verbandsgemeinde Westerburg) etwas Außerordentliches geboten:

Hier, bei der Fossillagerstätte im Stöffel-Park werden jeden ersten Mittwoch im Monat in der Zeit von 10–16 Uhr Mitarbeiter der Erdgeschichte an der Grabungsstelle sein.

Besucher des Stöffel-Parks dürfen Fossilien in die Hand nehmen, und Fragen stellen ist unbedingt erwünscht. Kleine Filmbeiträge im Grabungshaus lassen die uralte Stöffelmaus wieder „lebendig“ werden.

Gehen Sie auf Entdeckungsreise. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Termine

Die Wissenschaftler stehen Besuchern an folgenden Tagen (immer mittwochs) von 10-16 Uhr Rede und Antwort:

  • 7. Juni 2017
  • 5. Juli 2017
  • 2. August 2017
  • 6. September 2017
  • 4. Oktober 2017