Hallo Kinder!

Mein Name ist Steffi Stöffelmaus und ich möchte euch gerne ein wenig über mich und den Stöffel-Park erzählen.

Stöffel heißt der früher mal fast 500 Meter hohe Berg.

Hier im Westerwald wird Basalt abgebaut und darunter sind ganz besondere Schätze verborgen: nämlich uralte Tiere und Pflanzen! 1992 wurde ich entdeckt. Ich bin ein berühmtes Fossil, eine Gleitmaus, und war hier vor 25 Millionen Jahren zu Hause.

Heute ist der Stöffel ein riesiger Erlebnispark, der so groß ist wie 140 Fußballfelder. Ihr findet hier ganz viele Sachen, die Spaß machen. Besucht mich doch mal und schaut euch an, was man so alles im Stöffel-Park machen kann! Schaut mal im Veranstaltungskalender, was gerade so bei uns läuft.

  So viel Spaß macht der Stöffel!

Ein Lernort, der begeistert

Der Stöffel-Park ist ein spannender „außerschulischer Lernort“. Die Schüler staunen über die phänomenalen Funde 25 Millionen Jahre alter Mäuse, Kaulquappen, Salamander oder Krokodile und versuchen zu verstehen, warum die Dinosaurier ausgestorben sind und was es mit dem Klimawandel auf sich hat.

Fächerübergreifend wird der Unterricht zu einer aufregenden geologisch-paläontologischen Zeitreise. Die Themenführungen werden jeweils alters- und zielgruppengerecht aufbereitet und für jüngere Kinder durch Spiele und kreative Zwischenstopps aufgelockert.

Wenn ihr zu uns kommt ...

Beim Eintritt bekommt ihr alle Infos, die ihr braucht, um schöne Stunden im Stöffel-Park zu erleben.

Mit der Familien-Eintrittskarte erhaltet ihr auch die Steffi Stöffelmaus-Rallye. Wenn ihr alle Aufgaben richtig gelöst habt, wartet eine „süße Überraschung“ im Informationszentrum auf euch.

In der Historischen Werkstatt dürft ihr alles (vorsichtig) anfassen. Geheime Türen zu öffnen und Dinge in Bewegung zu versetzen hilft, alles wirklich zu entdecken und ein bisschen besser zu verstehen. Und wer die sprechende Mülltonne öffnet, bekommt eine ganz besondere Geschichte erzählt. Neben einem Baustellenspielplatz wartet auf euch ein abenteuerlicher Weg durch den Steinbrucherlebnisgarten. Ihr könnt hier Kräuter, Blumen und andere Pflanzen finden und auf dem Steinfühlpfad durch die Erdgeschichte sausen – und vieles, vieles entdecken.

Der Steinfühlpfad lädt euch zum Ausprobieren ein.

Große orangefarbene Schatzkisten warten in der Tiefe des 25 Millionen Jahre alten Stöffel-Sees auf Euch. Beim Eintritt könnt ihr euch gleich dafür ein Grabungsset ausleihen. Dann ist eure Schatzsuche nach Fossilien ein Kinderspiel.

Hier kann man vor historischer Kulisse im Stöffel "Bergbau" spielen.

Wer Lust auf Spiele oder Basteleien hat, fragt einfach nach dem Stöffel-Spiel-Rucksack. So wird der Tag bei mir eine tolle Erinnerung für euch.

Tolle Tipps für euch

  • Eine Dampfwalze, eine Rangierlok, einen Bagger und einen Radlader seht ihr auf eurem Weg durch das Gelände.
  • Viele Kunstwerke gibt es bei uns im Stöffel-Park, die auch Kindern gut gefallen.
  • Mit eurer Familie könnt ihr bei uns grillen.
  • Hier geht es hoch her: Wer Lust auf einen Brecherspaziergang hat, darf bei einem Minitrip mit Helm über ein Förderband laufen. Das ist immer sonntags- und feiertags möglich (von März bis Oktober).

Wer bei uns grillen oder eine große Führung mitmachen möchte, meldet sich bitte bei uns vorher an. Unsere Telefonnummer ist hier zu finden:  Kontaktseite.

Steffi und ihre Freunde

Spielende Kinder haben die 25 Millionen Jahre alten Fossilien im Stöffel-Park entdeckt. Das war vor etwa 30 Jahren. Das hat dann Wissenschaftler nach Enspel gelockt. Sie kommen sogar aus dem Ausland, um herauszufinden, welche Blumen, Bäume und Tiere hier im Westerwald vor so langer Zeit gelebt haben. Mehr als 20.000 Funde haben sie gemacht. Für die Grabungen kommen Studenten jedes Jahr im Sommer in den Stöffel-Park.

Schicht um Schicht – in mühevoller Kleinstarbeit – werden die Lebewesen aus längst vergangener Zeit heute wieder ans Licht gebracht. Viele tolle Pflanzen, Insekten und Reptilien haben die Wissenschaftler bei uns gefunden. Dazu gehören auch wir: ich – Steffi Stöffelmaus – und meine Freude.

Wir freuen uns auf euch! Steffi Stöffelmaus und ihre Freunde aus dem Stöffel-Park.

Max Hase …

… ist sehr musikalisch. Er ist ein Pfeifhase, der wirklich sehr süß ist – auch wenn er als Fossil ziemlich gefährlich aussieht.

Henriette Huhn …

… gehört zur großen Familie der Hühnervögel.

Klaus Kroko …

… hat es gut, weil er immer genügend Zähne hat. Denn Krokodilen wachsen ausgefallene Zähne einfach nach.

Friedhelm Frosch …

… war ein Riesenfrosch und seine Kinder fast Monster-Kaulquappen. Warum? Fragt mich doch mal bei eurem nächsten Besuch!

Manni Maulwurf …

… hat auch im Tertiär schon seine Gänge gegraben und Hügelchen aufgehäuft.

Und wer gehört noch zur großen Stöffel-Familie?

Schaut euch das Bild ganz genau an! Und dann werdet ihr folgende Familienmitglieder finden:

  • Fine Fisch
  • Konrad Kormoran
  • Ottilie Otter
  • Siggi Salamander
  • Schorsch Schildkröte
  • Paula Papagei

... und die ganze Familie Krabbel & Brumm:

Lilly Libelle, Wilma Wespe, Oskar Ohrwurm, Sabine Spinne, Peter Prachtkäfer, Rudi Rüsselkäfer, Amalie Ameise und Günni Grashüpfer

Angebote für einen tollen Tag

Damit der Tag richtig spannend und rund wird, haben wir Pauschalangebote für Familien-, Kinder- und Jugendfreizeiten ab 20 Personen

F1 – Zeitreise Stöffel-Park

  • Einführung und Begrüßung
  • geführte Zeitreise mit Schatzsuche Fossilien
  • Geländespiel (Augen auf! – Suchspiel)
  • Bastelarbeit (Ich bau mir meinen Vulkan!)
  • Besuch der Erlebnisräume
  • Krokodil versenken – das Gaudi-Spiel für alle zum Abschluss

Abenteuer pur - ein Tag im Stöffel!

F2 – Der Weg des Basalts

  • Einführung und Begrüßung
  • geführter Rundgang zwischen gigantischen Siebmaschinen und Becherwerken mit Brecherspaziergang
  • Geländespiel (Stonehenge – Kooperationsspiel)
  • Bastelarbeit (Stöffel-Zauberstein!)
  • Besuch der Erlebnisräume
  • Basalt-Tippelstein – das Gaudi-Spiel für alle zum Abschluss

Hier kann man viel ausprobieren - im Stöffel-Park in Enspel.

Der besondere Tipp

Auf der Spur von Steffi Stöffelmaus durch die Erlebnisräume – ausgestattet mit der Wissensrallye gilt es, die interaktiven Erlebnisräume zu erfahren und den Geheimnissen auf die Spur zu kommen. Das heißt: Auf Wunsch werden im Stöffel-Service-Center Fragebögen verteilt, mit denen der Stöffel-Park erkundet werden kann. Das ist unsere Wissensrallye – wer alle Fragen beantwortet hat, kann sich über eine kleine Überraschung freuen.

  Spaß im Stöffel!

Allgemeines/Preis

Dauer: ca. 4 Stunden

Preis: EUR 5,50 pro Person

Der Preis für die obigen Angebote gelten inkl. der Betreuung durch einen Stöffel-Gästeführer für die Dauer von max. 4 Stunden und pro Person, bei einer Gruppenstärke von mind. 20 Personen.

Bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl erlauben wir uns die Berechnung von einmalig EUR 15,–.

Pausen sind vor oder nach der Veranstaltung im Rahmen der Stöffel-Park-Öffnungszeiten möglich, bitte berücksichtigen Sie dies bei der Planung Ihres Aufenthalts.

 Anmeldeformular Stöffeltag 

  zum Überblick Führungen 

So wird im Stöffel-Park gefeiert

Neben spannenden Erlebnisräumen erwarten euch eine einzigartige Fossillagerstätte und eine gigantische Steinbruchkulisse. Das ist der richtige Ort für eine unvergessliche Geburtstagsfeier. Freuen wir uns auf Unterhaltung, Spaß und Abenteuer! Sucht euch hier das schönste Programm für euren ganz besonderen Tag aus!

  Geburtstag im Stöffel-Park

Kindergeburtstag-Einladungen

Hier findet ihr tolle Motive zum Downloaden und Ausdrucken. Jetzt braucht ihr nur noch euren Namen und die eurer Gäste, Datum und Uhrzeit einzutragen und ab geht die Post!

Gemeinsam mit den Geburtstagsgästen forschen, speile, entdecken und feiern - im Stöffel-Park ist's möglich!

Unvergessliche Geburtstage

K1 – Ein Nachmittag mit Steffi Stöffelmaus (4-12 Jahre)

Ich erzähle euch, wie es am Stöffel vor 25 Millionen Jahren war. Die Zeitmaschine katapultiert uns in eine Zeit, als sich im Westerwald noch Flugmaus und Krokodil „Gute Nacht“ sagten. Steffi Stöffelmaus wird für jeden durch eine Bastelarbeit in Erinnerung bleiben.

K2 – Vulkane – lang, lang ist es her …! (4-12 Jahre)

Eine Zeitreise in den Westerwald, als Feuer speiende Vulkane noch an der Tagesordnung waren. Wir steigen in einen Maarkrater und erfahren so einiges über seine Entstehung. Gemeinsam basteln wir für jeden einen geheimnisvoll rauchenden Vulkan.

K3 – Steffi Stöffelmaus – die Supermaus (6-12 Jahre)

Wir erfahren so manches über Flugmäuse, ihre Mitbewohner und die Umgebung, in der sie lebten. Jeder Geburtstagsteilnehmer lässt seine selbst gebastelte Stöffelmaus fliegen.

K4 – Basalt – schwarz und steinhart (6-12 Jahre)

Der Stein, auf dem wir gehen und stehen. Ihr erfahrt alles über die Entstehung, den Abbau und die Verwendung des Basalts. Wir basteln aus Silberdraht und Basaltsteinen wunderschöne Schmuckstücke und Zaubersteine.

K5 – Rund um die Schmiede (6-12 Jahre)

Unsere Technikfreaks lernen den Arbeitsalltag im Steinbruch kennen. Wie wird der Basalt so klein? Wie funktionieren Zahnräder, Nockenwellen und Kolben? Wo kam der Strom her? Wir gehen den Fragen beim Basteln von Modellen auf den Grund und suchen in der Schmiede nach der sprechenden Mülltonne.

K6 – Raus in die Natur (4-12 Jahre)

Wir gehen nach draußen und erkunden die Natur im stillgelegten Steinbruch. Wir entdecken den Lebensraum von Steffi Stöffelmaus und ihren Freunden – vor 25 Millionen Jahren und heute. Ihr könnt eure Eindrücke zum Abschluss in Ton oder auf dem Keilrahmen verarbeiten. Erstellt euer eigenes Kunstwerk! Hier findet Ihr die Einladung für Eure Stöffel-Geburtstagsfeier: 

 Einladung1 Kindergeburtstag Ausfülltext

 Einladung2 Kindergeburtstag Malvorlage

 Einladung3 Kindergeburtstag Basaltbrecher

 Einladung4 Kindergeburtstag Steffi Stöffelmaus

 Einladung5 Kindergeburtstag Technikfreaks

 Einladung6 Kindergeburtstag Vulkanforscher

Informationen für die Eltern

Dauerder Veranstaltung: ca. 2,5 Stunden

Kosten

Gruppe mit bis zu 10 Kindern: EUR 65,–

jedes weitere Kind: EUR 5,–

Im Preis enthalten ist ein Geschenk für das Geburtstagskind sowie ein Begrüßungsgetränk und eine Bastelarbeit für jeden Teilnehmer.

Nach Absprache besteht die Möglichkeit, Kuchen und Getränke mitzubringen. Bitte planen Sie die Rastpause vor oder nach der Geburtstagsfeier bis max. 18 Uhr bei der Anmeldung mit ein.

Sicherheit

Unbedingt notwendig ist die Begleitung von 1 bis 2 Personen zur Wahrung der Aufsicht. Die Beachtung der Sicherheitsvorschriften liegt während der gesamten Veranstaltung ausschließlich in der Verantwortung der Begleitpersonen. Der Besuch des Stöffel-Areals erfolgt auf eigene Gefahr. Bitte achten Sie auf entsprechende Kleidung, vor allem auf festes Schuhwerk.

 Anmeldeformular Kindergeburtstag 

  zum Überblick Führungen

Willkommen in Steffis Kids-Club

Unser Kids-Club ist ideal für Kinder von 4 bis 12 Jahren.

Inzwischen habt ihr schon ein bisschen mehr über mich und meine Freunde erfahren – und vielleicht habt ihr ja noch mehr Lust auf den Stöffel-Park bekommen!

Eine Mitgliedschaft im Kids-Club des Stöffel-Parks ist kostenlos und macht immer Spaß.

Mehr als 400 Kinder sind bereits im Kids-Club und ich würde mich sehr freuen, wenn auch ihr Mitglied werden wollt. Schreibt mir doch einfach mal, ich freue mich über jede Post, einen Brief oder ein Bild von euch und ihr bekommt auch garantiert eine Antwort.

Eure

Und das wartet auf euch

  • persönliche Einladung und Benachrichtigung über alle Kinderaktionen im Stöffel-Park
  • Mitgliedsausweis und Mitgliedsurkunde
  • immer wieder eine „kleine Überraschung“ beim Besuch der eintrittspflichtigen Erlebnisangebote im Stöffel-Park unter Vorlage des Mitgliedsausweises
  • Geburtstagskarte mit kleinem Geschenk
  • Ermäßigung auf ganz besondere Kinderveranstaltungen

Spaß im Stöffel-Park

Informationen für die Eltern

Diese völlig unverbindliche Club-Mitgliedschaft beinhaltet keinerlei Mitgliedsbeitrag und umfasst obige Inhalte/Vergünstigungen. Der Steffi Stöffelmaus-Kids-Club wird kontinuierlich um Attraktionen erweitert und gilt für Kinder von 4 bis 12 Jahren.

 Anmeldeformular Kids-Club

Begreifen leicht gemacht

„Was Du mir sagst, das vergesse ich.
Was Du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
Was Du mich tun lässt, das verstehe ich.“
Konfuzius (* 551 v. Chr., † 479 v. Chr.)

Naturwissenschaftliche Zusammenhänge einfach und anschaulich, vor allem aber spannend, an einem geheimnisvollen Ort, dem Stöffel-Park, erfahren und begreifen.

25 Millionen Jahre Evolutionsgeschichte und über 100 Jahre Industriegeschichte werden hier lebendig, das ist Schulunterricht in den Fächern Naturkunde und Geografie, Biologie, Chemie oder Physik, Geschichte und Sozialkunde am Originalschauplatz.

Allgemeines für alle Angebote

Die Angebote sind altersgerecht aufgebaut, beinhalten Kreativbereiche und unterstützende Arbeitsblätter, werden von geschultem Personal durchgeführt und erfordern eine Voranmeldung.

Die Gruppenstärke umfasst max. 30 Personen. Die Wahrung der Aufsichtspflicht obliegt während des gesamten Aufenthalts den Begleitpersonen. Das Betreten des gesamten Stöffel-Areals erfolgt auf eigene Gefahr.

Ein Tag in der Steinbruchschule - Erdgeschichte zum Anfassen im Stöffel-Park.

Themen-Exkursionen für Kinder-Gruppen

A – Der Weg des Basalts

Vom Edelsplitt über Wasserbausteine bis hin zur Steinwolle. Führung durch stillgelegte Betriebsgebäude und entlang ehemaliger Produktionswege.

B – Der 25 Millionen Jahre alte Stöffel-See

Was war, bevor der Basalt an den Stöffel kam? Erdgeschichtliche Führung in eine Welt zu Zeiten des Tertiär mit Besichtigung der wissenschaftlichen Grabungsstätte und Schatzsuche nach Fossilien

C – Der Stöffel

Vom Rohstoffabbaugebiet mit Fossillagerstätte zum Erlebnispark. Ein Gesamtüberblick.

Dauer jeweils: 90 Minuten

Gruppenpreis: EUR 45,– (max. 30 Personen)

 Anmeldeformular Führung

Steinbruch-Schulstunden

St1 – Entstehung von Fossilien

Lernziele:

  • Grundkenntnisse über den Vorgang der Fossilbildung erwerben
  • anhand von Bildmaterial die Fossilbildung im Stöffelsee nachvollziehen
  • kreatives Gestalten eines „Fossils“ unter Anleitung und Verknüpfung zum tatsächlichen Fossilisationsvorgang

St2 – Regionale Geologie des Stöffels

Lernziele:

  • unterschiedliche Gesteine im Stöffel erkennen und bestimmen
  • Entstehungsgeschichte der Gesteine kennenlernen
  • Formen des Vulkanismus kennen und unterscheiden lernen
  • Entstehung der Seesedimente und vulkanischen Ablagerungen im Stöffel erläutern
  • Einblicke in die Gesteine der näheren Umgebung erhalten

St3 – Gesteinsbestimmung

Lernziele:

  • Kreislauf der Gesteine kennenlernen
  • Unterteilung der Gesteine in Gruppen vornehmen
  • Mohs’sche Härteskala kennen und anwenden
  • Mineral- und Strichfarben erkennen und zur Bestimmung nutzen
  • Grundkenntnisse über Kristallformen erwerben und anwenden
  • chemische Grundlagen erwerben

St4 – Chemie des Wassers – Bearbeitung von Wasserproben

Lernziele:

  • wissenschaftliche Probennahme von Seewasser erlernen
  • Bestimmen der Wassertemperatur durchführen
  • Bestimmung des pH-Wertes, des Härtegrades, des Sauerstoffgehalts und des Schwebstoffanteils durchführen (weitere Bestimmungen je nach Altersstufe)
  • Ergebnisse zusammenfassen und auswerten

  Spaß beim Lernen!

Weitere Informationen zu den Angeboten St1 bis St4

Dauer

Je nach Altersstufe und Vermittlungstiefe zwischen 2 und 8 Unterrichtsstunden, wobei mind. 2 Unterrichtsstunden für eine Exkursion im Stöffel-Park genutzt werden.

Zielgruppen

Schüler verschiedener Altersstufen, die Kursinhalte werden dem Lernstand angepasst.

Gruppenpreis

Exkursion: EUR 45,– (max. 30 Personen)

pro nachfolgende Unterrichtsstunde: EUR 25,–

 Anmeldeformular Steinbruchschule

  zum Überblick Führungen